Was kann ich daheim fürs Yoga tun?

Täglich meine Kundalini-Energie heben:

“Now raise your Kundalini slowly, very slowly, raise it the first time, you have to do it very slowly. Now push back your head and give it a knot, one knot. Second one, let’s do it very slowly and knowing what you are, you are a Saint. Do it properly, not in a haste. Push back your head and give it two knots there, one and two.

Now let’s do the other one. Again the third one you have to give three knots. Very slowly do it. Very slowly. Now do it properly. Now push back your head. Now give it third knot. Three times. Now see your vibrations…“        

H.H. Shri Mataji Nirmala Devi

 image007 (1) Halten Sie die linke Hand vor Ihren Unterbauch, die Handfläche zum Körper. (2) Führen Sie die linke Hand langsam aufwärts, von Ihrem Unterbauch bis zum Scheitel. Und die rechte Hand umkreist dabei die linke im Uhrzeigersinn. (innen nach oben, außen nach unten).(3) Bis beide Hände über dem Scheitel sind. Machen Sie mit beiden Händen nun einen Knoten über dem Scheitel.
image009 
 image013   (4) Wiederholen Sie dies bitte 3 Mal, einmal für jeden Energiekanal. Beim dritten Mal machen Sie drei Knoten.

 

Tägliches Morgen-Bandhan für meine Aura:

 

„So now let us give ourselves a nice Bandhan. In the Bandhan of Mother let us move our left to right. One. Nicely. Understand what you are. What are your auras. Now again second. Now the third one. Now the fourth one. Now the fifth. Now the sixth one. And now the seventh.”

H.H. Shri Mataji Nirmala Devi

 

 

 image002 (A)  Legen Sie die linke Hand offen auf den Oberschenkel. Halten Sie die rechte Hand vor die rechte Hüfte. 
 image004 (B)  Und bewegen Sie die rechte Hand langsam links nach oben über den Scheitel, wo die Kundalini fließt,   und nach rechts unten bis zur Hüfte.
 image006 (C)  Dann bewegen Sie die rechte Hand wieder rechts nach oben, über den Scheitel, und die linke Seite nach unten.

Das ist ein Bandhan. Wiederholen Sie es 7 Mal, einmal für jedes Chakra.

Ein Bandhan beschützt uns und balanciert die Energie im linken und rechten Energiekanal. Es hilft uns wenn wir uns vor und nach jeder Meditation ein Bandhan geben.

Machen Sie sich ein Bandhan auch vor und nach Autofahrten, Sport, Schlafengehen, Einkaufen oder immer wieder.

Es ist sehr stark und beruhigend.

Fragen an einen Yogi?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: